Left CONTINUER VOS ACHATS
PANIER

VOTRE PANIER EST VIDE

<tc>LIVRAISON GRATUITE POUR L'ALLEMAGNE, L'AUTRICHE, LA FRANCE ET LE BENELUX</tc>

Gratitude et appréciation

DANKBARKEIT UND ANERKENNUNG

WAS PASSIERT, WENN MAN SICH BEWUSST FÜR
DANKBARKEIT & ANERKENNUNG ENTSCHEIDET?
Hast du jemals ein gutes Restaurant besucht, in schöner Atmosphäre ein köstliches Essen sowie einen erstklassigen Service genossen, dann aber eine Rechnung erhalten, die für blankes Entsetzen sorgte? Wie hat sich dadurch deine Stimmung verändert? Hast du nach dem Verlassen des Restaurants begeistert von den positiven Erlebnissen und Erfahrungen geschwärmt oder dich vorallem über die Rechnung beklagt?

Warum neigen wir dazu, uns auf die negativen Aspekte einer Situation oder Erfahrung zu konzentrieren? Warum war es im Fall des Restaurants einfacher, uns auf die Höhe der Rechnung zu versteifen, als auf das leckere Essen, die schöne Atmosphäre und die gastfreundliche Bedienung zu genießen? Das menschliche Gehirn ist auf ein einziges Ziel ausgerichtet – zu überleben. Es ist nicht dafür konzipiert, uns glücklich zu machen, es ist dafür konzipiert, dass wir am Leben bleiben. Es hält ständig Ausschau nach Gefahren und fokussiert sich überwiegend auf Probleme und Negatives. Wir sind darauf ausgerichtet, in ständiger Knappheit und Angst zu leben. Aber der Punkt ist: Es liegt einzig und allein bei uns, worauf wir uns konzentrieren. Negative Dinge wird es in unserem Leben immer geben, Positives ebenso.

Das Leben verläuft nie nach Plan. Es wird immer unangenehme Überraschungen geben. Anstatt sich jedoch einzureden, dass man entweder etwas verloren hat, weniger von etwas hat oder niemals etwas bekommen wird, was man sich wünscht, kann man die grundlegende Entscheidung treffen, eine positive Einstellung anzunehmen und sich auf das konzentrieren, wofür man dankbar sein kann.

Das bedeutet nicht, dass man seine Gefühle unterdrücken oder sich der Realität verschließen sollte. Es bedeutet einfach, dass man die allumfassende Entscheidung trifft, jeden Tag in einem positiven Zustand zu erleben, egal was passiert. Denn wenn man nur dann glücklich ist, wenn man seinen Willen bekommt, wird man nicht sehr oft glücklich sein. Je mehr man diese feinen Änderungen umsetzt und einen Sinn für das Schöne im Leben entwickelt, desto glücklicher fühlt man sich und schafft letztendlich ein neues emotionales Zuhause.