Anti-Aging dank Anti-Glykation

GLYKATION: WENN DER ZUCKER FALTEN MACHT

... UND WAS MAN DAGEGEN TUN KANN
Es ist Fakt, dass eine gesunde Ernährung positiv auf das Hautbild wirkt. Wer reichlich Wasser trinkt und viele nährstoffreiche Lebensmittel auf dem Speiseplan hat, kann sich über eine straffere und glattere Haut freuen. Doch wir alle haben unsere „kleinen Laster“: Bei den einen ist es das Gläschen Wein am Abend, bei den anderen die Zigarette zwischendurch und bei vielen die Nascherei nach Lust und Laune. Zucker schmeckt zwar gut und animiert das Gehirn dazu, Glückshormone auszuschütten, ist aber sehr ungesund – auch für den Teint.

ZUCKER LÄSST DIE HAUT ALT AUSSEHEN

Isst man zu viel Zucker (z. B. auch Traubenzucker und Fruchtzucker) kommt es zur Glykation. Als Glykation beschreibt man die „Verzuckerung“ oder „Karamellisierung“ der Gewebefasern der Haut. Sie wirkt sich negativ auf das hauteigene Kollagen und Elastin aus. Die Folge: Die Haut verliert Elastizität, Spannkraft und Festigkeit, altert schneller und es entstehen Falten. Auch Trockenheit, fehlender Glow und eine dünnere Hautbarriere können Symptome der Glykation sein.
Laut Forschungsergebnissen ist die Glykation einer der wesentlichen Faktoren für die Hautalterung ab dem 30. Lebensjahr. Zusätzlich zu einer bewussten und zuckerarmen Ernährung kann die richtige Hautpflege gegen Glykation helfen.

MIT PFLANZENFERMENTEN GEGEN GLYKATION

Gute Erfolge liefern die Produkte der japanischen Luxusmarke AG Theory. Ziel der hochwirksamen Hautpflege ist es, Hautschäden, die durch Glykation entstanden sind, vorzubeugen und diese zu minimieren. Durch den Einsatz eines patentierten Wirkstoffkomplexes auf pflanzlicher Basis mit Rosskastanienferment, Extrakt aus Breitwegerichsamen sowie dem Extrakt aus Kriech-Steinbrech bleibt die Haut länger frisch und jung. Wie das gelingt? Das Rosskastanienferment enthält Saponin, ein Flavonoid-Glykosid mit antioxidativer, durchblutungsfördernder Wirkung. Es trägt dazu bei, den durch Glykation verursachten Zuckergehalt in der Haut zu reduzieren. Der Extrakt aus Breitwegerichsamen stimuliert die hauteigene Bildung von Kollagen und Elastin. Der Kriech-Steinbrech-Extrakt optimiert die Festigkeit der Haut und die Ebenmäßigkeit des Teints. Zusätzliche hochkonzentrierte Hyaluronsäure und Multi-Ceramide halten die Hautbarriere intakt. Während die Hyaluronsäure Feuchtigkeit spendet und der Haut hilft, diese zu binden, schützen Multi-Ceramide die Haut vor Austrocknung und vor schädlichen Umweltreizen von außen.

NANO-TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WIRKUNG

AG Theory hat eine hochwirksame Pflegeroutine gegen Glykation mit drei Produkten lanciert. Sowohl die Serum-Lotion, die Emulsion und die Gelmaske für die Nacht des japanischen Labels sind mit Hilfe der Nano-Technologie hergestellt. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Haut die Wirkstoffe optimal und maximal aufnehmen kann. Mit Hilfe eines speziellen Hochdruck-Homogenisators werden 90 Prozent der Inhaltsstoffe auf eine Größe von 50 bis 100nm mikrogranuliert, was die Wirksamkeit signifikant steigert. Wichtig zu wissen: AG Theory verzichtet gänzlich auf Silikone, künstliche Düfte und Farbstoffe.


KEINE CHANCE FÜR GLYKATION:
DIE HELDEN GEGEN VERZUCKERUNG DER HAUT

WEITER EINKAUFEN
Deine Bestellung

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.