Gesichtstoner

Gesichtstoner


WARUM SIND GESICHTSTONER ABSOLUT ESSENTIELL BEI DER HAUTPFLEGE



Viele betrachten die Verwendung eines Gesichtstoner als einen unnötigen Schritt in der Pflegeroutine. Man hat ja gerade eben das Gesicht gewaschen, die Haut wäre also aufnahmebereit für die folgende Pflege. Oder vielleicht doch nicht? Stimmt die Aussage, daß ohne die gewohnte Pflege zu verändern, ein Gesichtstoner das Hautbild verbessert und die Haut strahlender macht? Wir klären auf.



Was ist ein Gesichtstoner?

Ein Gesichtstoner ist eine Wasser-, Alkohol- oder Gel-basierte Flüssigkeit, die in erster Linie verwendet wird, um den pH-Wert der Haut (normalerweise ca. 5,5) nach der Gesichtsreinigung auszugleichen.


Warum sollte der Gesichtstoner ein fester Bestandteil der Pflegeroutine sein?

Nachdem man mit seinem gewohnten Reinigungsprodukt (Schaum, Reinigungscreme usw.) das Gesicht gereinigt hat, kommt der Säurehaushalt der Haut durcheinander. Sie ist dann sensibler sowie anfälliger für Entzündungen und Irritationen. Mit dem richtigen Gesichtstoner wird der natürliche Säure- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut wieder hergestellt. Mit der Zeit merkt man, dass sich die Haut hydratisierter anfühlt sowie strahlender und weniger anfällig für Unreinheiten ist.


Wie wendet man ein Gesichtstoner richtig an?

Nachdem man das Gesicht mit dem gewohnten Reinigungsprodukt gewaschen hat, benetzt man ein Wattepad mit Toner und geht sanft über das gesamte Gesicht. Danach wartet man 1-2 Minuten, damit die Haut die Wirkstoffe aufnehmen kann und fährt mit den Pflegeprodukten fort. Der Gesichtstoner sollte morgens und abends angewendet werden.


Der größte Irrtum über Gesichtstoner

Viele denken, daß Gesichtstoner nur für ölige Haut oder für Menschen mit Akne geeignet sind. Diese These kam wahrscheinlich zustande, weil die meisten Gesichtstoner alkoholbasiert sind und somit sehr austrocknend. Leider glauben auch viele noch daran, daß Alkohol wichtig bei der Bekämpfung von Unreinheiten ist. Das stimmt allerdings überhaupt nicht. Zahlreiche Studien beweisen, daß Produkte auf Alkohol Basis den Zustand der Haut zusätzlich verschlimmern. Aber das ist ein anderes Thema. Der Hauptzweck eines Toners ist, den Feuchtigkeits- und Säurehaushalt der Haut nach der Reinigung wieder auszugleichen. Sobald ein Gesichtstoner verwendet wird, wird der pH-Wert der Haut ausgeglichen. So werden auch Seren, Essenzen und Cremes viel effektiver aufgenommen.


Worauf sollte man achten bei der Wahl des Gesichtstoners?

Die Wahl des richtigen Gesichtstoners ist nicht unbedingt einfach. Der perfekte Toner hängt vom jeweiligen Hauttyp und von den angestrebten Ergebnissen ab. Doch es gibt einige Regeln, die allgemeingültig sind:

  • Er sollte den PH-Wert der Haut nach der Reinigung ausgleichen 
  • Er sollte die Haut beruhigen, zusätzlich hydratieren und leicht straffen 
  • Er sollte die letzten kleinen Reste von Make-up und Schmutz entfernen 
  • Er sollte wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, die die Haut zusätzlich pflegen / perfektionieren 
  • Das Wichtigste - er muss frei von Alkohol sein! 
  • Im Idealfall ist er zusätzlich frei von jeglichen Farb- und Konservierungsstoffen


Gesichtstoner auf Blüten-Basis: zurecht ein Hype

Ob aus Jasminblüten, aus Rosenblüten oder aus Teebaum Blättern - diese Destillate werden inzwischen nicht nur Asien, sondern weltweit bei der Herstellung von Gesichtstonern eingesetzt. Aus gutem Grund, denn sie haben sich als besonders wirksam erwiesen. Jasminwasser hat eine stark antioxidative Wirkung und das Destillat aus Teebaum Blättern ist eine Wohltat bei unreiner Haut. Der wahre "Alleskönner" ist aber Rosenwasser. Die beste Art, von seinen zahlreichen hautperfektionierenden Eigenschaften zu profitieren, ist ein sehr hochwertiges, pures, unverdünntes Rosenwasser zu wählen und nicht ein Toner, der nur eine kleine Menge davon enthält. In seiner reinsten Form hat Rosenwasser einen optimalen PH-Wert sowie eine antibakterielle, antiseptische und beruhigende Wirkung. Zudem ist es reich an Vitaminen, Antioxidantien und Polyphenole. Wenn es nach dem aufwendigen, traditionellen Herstellungsverfahren produziert ist, enthält Rosenwasser keinerlei Zusätze, Alkohol oder künstliche Düfte. Das garantiert perfekte Hautverträglichkeit, selbst bei gereizter Haut. Der Hype ist verständlich - schließlich lieben wir alle (Natur-) Produkte, die einfach wirken.



SHOP THE STORY

Kommentieren

WEITER EINKAUFEN
Deine Bestellung

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.